Zwischen den marken des centre Leclerc und der Ver-Center, die zukunft kreisverkehr wird die künftige ZAC Land-Weiß./Foto DDM, Max olympe de gouges
Zwischen den marken des centre Leclerc und der Ver-Center, die zukunft kreisverkehr wird die künftige ZAC Land-Weiß./Foto DDM, Max Lagarrigue

Der countdown läuft für die arbeiten am kreisverkehr, wird die zukünftige fläche-Weiß. Dies wurde bestätigt, nebenbei der letzten stadtrat, der bürgermeister Bernard Dagen, von denen man weiß, das engagement für dieses große projekt für die wirtschaftliche entwicklung und handel. «Das ziel, die angezeigt wird, ist zu hinterlegen, der den ersten stein, die bis mitte märz (d. h. vor den anstehenden wahlen der kommunalen, ANM.)», versicherte der erste cicero gerecht zu werden.

Die archäologen, die Inrap gehen, sonder der branche zur validierung der beginn der bauarbeiten,

, Um dies zu tun, hat sich der stadtrat einstimmig zwei entscheidungen, die ihre bedeutung für die prompt projekt starten. Die ersten beratungen angeboten erlaubt, in der tat, der magistrat ist die umsetzung einer vereinbarung mit den archäologen Inrap (nationales institut für archäologische forschung vorbeugenden), um sonden. Eine expertise, die für alle verbindlich kommunale projekte von bedeutung. Eine diagnose, die nicht nichts kostet der gemeinde, zumindest, wenn die archäologen Inrap bestätigen, dass ihre know-how stoppt dort. In diesem fall werden die anrufe sollten sofort gestartet werden, damit die arbeiten beginnen. Eine entscheidung erleichtert werden, insbesondere durch die vereinbarung zur übertragung der bauherrschaft der ausbau des kreisels vor kurzem unterzeichnet zwischen der stadt und dem allgemeinen rat Tarn-et-Garonne, in den kreisverkehr, da es auf einer landstraße, die RD 813. Eine wahl, die auch gegenstand einer beratung der gemeinden und einstimmig angenommen und des rates. Das heißt, wenn, nun, B. Dagen wartet gespannt auf das ergebnis der sonden präventive Inrap. «Nach zahlreichen studien, dass wir getan haben, um dieses projekt und die vielen fallen (klage der stadt Moissac auf ZAC, die RED.), die künftige zone, die wird sich auf 26 hektar, sollte endlich seine kreisverkehr.» Ohne finanzielle beteiligung der einwohner in der baustelle des kreisels, der gemeinde übernehmen muss nur die mehrkosten der arbeit. «Dies wird dazu führen, dass wir leicht steigen, preise pro quadratmeter in unseren künftigen investoren», bestätigte Bernhard Dagen. So sollte es kostet 1 euro mehr pro quadratmeter, oder mehrkosten von insgesamt 100 000 euro mehr.

die ziffer ziffer : 100 000

euro>Dies ist der betrag der mehrkosten, die arbeiten, für die kosten sollte die zukunft kreisverkehr, der wird den kommunalen bereich Land-Weiß. Zum ausgleich für diese erhöhung durch die fehlende beteiligung interkommunalen der gemeinde Castelsarrasin wird éléver von 1 euro pro quadratmeter, preise gelände der künftigen zone kommerzielle tätigkeit Land-Weiß. Einen leichten anstieg, der sollte nicht zu behindern vermarktung der zone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.