Das team versammelt, um das zeigt der film./Foto DDM
Das team versammelt, um das zeigt der film./Foto DDM

in Diesem sommer, den film «Piroulet» gedreht wurde teilweise in das dorf Bazus, durch die «Vidéopathes partner» Der Eu. Begegnung mit Jacques Cagnieul, präsident des vereins und auf ein shooting, regisseur allgemeinen.

Die dreharbeiten zu dem film «Piroulet» ist ende juli abgeschlossen, haben sie gelockt budget ?

Ja, man fuhr der 1. teil mit hilfe sehr bescheiden, der sparkasse, der zuschuss der stadt von Der Union, und unsere aktivitäten… Die schauspieler und techniker sind unter einem vertrag über die teilnahme und wenn der film läuft, sie erhalten einen prozentsatz der einnahmen.

Wer schrieb die musik für den film ?

Didier Dumas, der Vidéopathes zugeordnet wurde, eine originelle musik angepasst und ein paar winks lieder aus operette. Der soundtrack wird durchgeführt mit dem orchester von Didier Boclé von Mondonville. Für die finanzierung sind wir steigen eine präsentation auf einer website sendet, Net.

Was geschieht mit ihren lieblingsschauspieler ?

Gérard Vaur weiterhin seine abende kino. Es ist ein künstler von sorten, die tritt auf partys in der region. Marion Denivan setzt seinen weg nach Paris, mit kurzem einen kurzfilm und beteiligung in fernsehserien, Gisèle Sanchez ist auf die bretter mit seinem verein «les Fous de la rampe», Joel Rech hat soeben eine CD lieder in okzitanisch. Lukas Krukoff mit seiner truppe «die erscheinungen von Saint-Alban» kommt, spielen die letzte von den «lustigen paar» war ein großer erfolg (18 monate auf tour). Wir arbeiten daran, eine neue stück «Die Zimmer mandarine», wir präsentieren sie im september 2014. Wir haben das projekt " spielen im theater des Mazades ende jahr zugunsten der transplantierten knochenmark. Unser regisseur Fred Duprat vorbereitet sein neues album " humorvoll «Reise ans ende der durst» – verlag, Onapratut zusammenarbeit mit seinem bruder Franziskus, zeichnung, ausgabe dezember 2014

Das vergnügen, sie motiviert…

Ich bin in bild 12 jahre. Merke ich dann mein 1. film 8 mm schwarz und weiß, «gefährliche Spiele» ein harmloser scherz vom 1. april schief. Später vor den fassaden-und kino-das geräusch, das aus den kabinen, sagte ich zu meiner mutter «Eines tages würde ich der herr da oben». Ich bin seit 40 jahren hinter die scheinwerfer, die letzten 30 jahre bei Gaumont in der zeit der großen firma… 1982, starte ich mit zwei freunden, «die Vidéopathes gesellschafter». Wir haben viele kurzfilme, an dem spielfilm «Catinou und Jacouti», und ganz unser 1. spielfilm «Piroulet», signiert vom gleichen autor Charles Mouly.

Was sind die ziele der Vidéopathes beteiligt ?

Unser verein hat es sich zum ziel, der schaffung und verbreitung von werken der fiktion oder reportagen für die zwecke ablenkungen oder informationen.

Aber auch beratung und hilfe für liebhaber in der wahl ihrer hardware und nun zu den arbeiten des transfers von alten filmen von privatpersonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.