Eine große anzahl von Boétiens gekommen, hören die wünsche von Christian Dézalos und des stadtrates.
Eine große anzahl von Boétiens gekommen, hören die wünsche von Christian Dézalos und des stadtrates.

Dies ist ein weiteres mal vor einem publikum sehr erbracht, dass der bürgermeister Christian Dézalos vorgelegt hat, im namen des stadtrates, seiner wünsche der bevölkerung am vergangenen dienstag.

Er begann die zeremonie, weil Boè «gemeinde bewegt», u.a. mit 132 familien, die sich entschieden haben, sich dort niederzulassen in diesem jahr. Blick in den rückspiegel des vergangenen jahres, Christian Dézalos verwies auf den wichtigsten themen und zeigte sich sehr kämpferisch über den antrag für die sanierung des dammes Beauregard und wieder zurück auf die berücksichtigung der hochwasser-referenz-1875 : «Hier, das geht zu weit, und dies hat wichtige konsequenzen. Wir werden kämpfen !». Größere investitionen wurden auch erinnert, von denen die gateway-kurs an der brücke Pourret, der raum zwischen den generationen, in der nähe des freizeit-und straßenbauarbeiten, aber Christian Dézalos hat vor allem gezeigt : «jenseits der leistungen, die zählt, ist die lebensqualität, die sie finden Boè». Die leistungen sind in der tat besonders gut geeignet, wie bezeugt wurde das video von Périvision, eingereicht während der zeremonie. Bei den kommunalwahlen im märz 2014, dass Christian Dézalos hat als «moment der demokratischen fort, die anlässlich einer diskussion würdig», der bürgermeister hat nicht die gewünschte entscheidung über seine mögliche kandidatur für seine eigene nachfolge : «Ich werde nicht mehr sagen, wir sind da, um sich zu wünschen, die gelübde. Höflichkeit, wende ich mich an jeden Boétiens», besagt jedoch : «Ich glaube nicht, dass die spannung entweder unhaltbar…».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.