Die elf enumeratoren vorgestellt wurden gestern im rathaus. / Foto DDM, Julien Felsen.
Die elf enumeratoren vorgestellt wurden gestern im rathaus. / Foto DDM, Julien Roche.

Der volkszählung, seit 2004 ist es jedes jahr. Geht man so erzählen die Carcassonnais, aber nicht alle, nur eine stichprobe von 8% ermöglicht die feinabstimmung der bevölkerungsstatistik.

Wie viel sind, leben wir in der nähe der Stadt ? Man sollte nicht zögern, es zu wissen, denn der Beobachtungsstelle für die demographie, die ersetzt, der seit 2004 die ehemalige abteilung der volkszählung, startet in der nächsten woche seine jährliche inventur. In der tat, im gegensatz zum modus operandi galt es noch vor zehn jahren, es zählt nicht mehr die gesamte bevölkerung von weit weit weg, aber man der lage, jedes jahr eine stichprobe von rund 8% ergibt sich daraus ein bild mit sehr präzisen überblick. Alle Carcassonnais werden daher nicht betroffen, aber «nur» 2211 wohnungen für 1129 anschriften und diejenigen, erhalten ein mail mit ihrer ankündigung, den übergang von einem agent zähler. Sie werden 11 (lesen) kreuz und quer durch die stadt aus, in der nächsten woche. Jeder wird mit einer karte mit foto. Die gemeinde, war gestern dieser zählvorgang, wobei zu präzisieren, dass er verhindern wollte, dass so die machenschaften der besucher malware.

Bald auf internet

Kleine genauigkeit und nicht zuletzt, wenn die kommission für informatik und freiheit achtet sorgfältig darauf, den inhalt dieses fragebogens ist erforderlich.

Das heißt, die personen, die wären nicht vorhanden, die zum zeitpunkt des übergangs des agenten können immer wieder unter falte, diese antworten zu einem nachbarn oder senden sie es direkt an das Insee, alle angaben, da gelieferten hardware, die wird ins haus geliefert personen gezählt. Im prinzip ab dem nächsten jahr kann man selbst durchführen, die antworten aus dem internet. Diese zählung aktualisiert bietet zahlen, die nahezu in echtzeit und hat mindestens zwei große vorteile : es ermöglicht die anpassung der öffentlichen dienstleistungen in den bevölkerungsbewegungen (krippen, verkehr, etc.), und es bildet die grundlage für die festsetzung der zuweisungen an die gemeinden. Diese maßnahmen sociographiques ermöglichen darüber hinaus den kommunen zu erheblichen einsparungen.

11 mitarbeiter teilen sich die stadt

Die 11 mitarbeiter, die eingestellt wurden, um diese zählung ausgestattet werden karten mit ihrem foto. Siehe, viertel, die menschen, die vor euch.

Pastor : Florian Ramon; innenstadt – Montredon – die rote Brücke : Selim Benabdallah; Montredon, Die rote Brücke : Sylvie Sampietro; Herminis, Grèzes, Villalbe-Holz, Gewächshäuser, zone artisanale, Saint-Jacques, Die Viguier : Thierry Sangüesa; Der Palast, Grazailles, La Prade : Florenz, München; Cucurlis, Pierre-Weiß, Biber, Saint-Vincent, Die Reille: Carine Venturetti; stadtzentrum, Cavayère, Montlegun : Marie-France Hell ; Saint-Jacques, Saint-Michel, Domairon, Brücke Artigues, Lestagnol : Alexander Tellez; Die Stadt, die Barbakane, der Spätere, Kaffee-Paul-Lacombe, Märchen, Saint-Michel, Domairon, Brücke Artigues, Lestagnol : Julien Mahoux; Die Mühle grün, die Kapuziner, die Païchérou, quai Bellevue:Gislhaine Michel; Ozanam, Weinberge roten Aurée Auriac, centre hospitalier IUT : Christian Soula.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.