Diese veranstaltung verspricht ein ereignis muss, und im jubiläumsjahr des Großen krieges.
Diese veranstaltung verspricht ein ereignis muss, und im jubiläumsjahr des Großen krieges.

am kommenden Sonntag, der Akademie für alte waffen organisiert in Castres, messe, Xxiv ausgabe des internationalen messe der uralten waffe. Trotz einer auflage 2013 halbton, verdorben durch ergiebigen schneefällen, wohnzimmer, genießt einen hohen bekanntheitsgrad in Europa vergrößert sich und zieht in ein eigenes größeren, der vorgibt, von 2000 bis 3000 m2.

Rekonstruktion einer grabenbreite von 14-18

Dies ist die gelegenheit für den A. A. A. erhöht sich die zahl der teilnehmer steigt von 15% in diesem jahr mit insgesamt 450 laufmeter stände.

Der stände eine große vielfalt vorgestellt werden, wo der wenigen stücke, die zivilen und militärischen. Historischen waffen natürlich, aber auch uniformen, dekorationen und viele objekte von militaria, um zu erfüllen, die kleinen und großen sammler.

Diese veranstaltung verspricht ein ereignis muss, und im jubiläumsjahr des Großen krieges, der Akademie für alte waffen wird eine rekonstruktion einer grabenbreite von 14-18 wo werden sich den ganzen tag reconstituteurs uniformen aus der zeit.

Eine ausstellung von plakaten, dokumenten und gegenständen aus dem alltag der soldaten, ergänzen diese präsentation mit, unter anderem, eine kleine reihe von tellern der alten faïencerie de Castres, über das thema " der Große krieg.

An der messe die besucher auch vor der ersten die neuesten bücher von Jean-Pierre Bastié, gründer der A. A. A., für pistolen aus der tasche und den waffen der waffenfabrik in den französischen Pyrenäen.

Im laufe der jahre diese veranstaltung geworden ist, ein treffpunkt für alle liebhaber von Kunst militär-und mehrere vereine aus der region werden anwesend sein, um über ihre gemeinsame leidenschaft für die erhaltung des historischen und militärischen deutsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.