Serge Dassault./Foto AFP
Serge Dassault./Foto AFP

Psychodrama im Senat. Nach der ablehnung durch eine geheime abstimmung über die aufhebung der immunität von der UMP, Serge Dassault wegen der lossagung von zwei stimmen von linken, die reaktionen wurden lebendig. Der präsident der Hohen versammlung Jean-Pierre Bel (PS) hat vorgeschlagen, die rückkehr zur abstimmung durch handzeichen. «Dies würde es ermöglichen, dass jeder übernimmt seinen standpunkt öffentlich auf ernste fragen», erklärt er. Gestern die ganze welt fragte sich immer noch auf die beiden stimmen von linken, die sich nicht für die aufhebung der immunität von Dassault. «Wenn ich sehe, dass die auswirkungen dieser entscheidung und die debatte, die sie weckt, die einen verdacht auf die abstimmung der einen und der anderen, und ich frage mich, als präsident des Senats auf die relevanz der in geheimer abstimmung, wenn das Büro entscheidet über einen antrag auf aufhebung der parlamentarischen immunität», sagt Schöne.

Gekommen, im Palais du Luxembourg, um die fragen an die regierung, Jean-Marc Ayrault, zeigte sich «schockiert» von der abstimmung des präsidiums des Senats. «Die justiz kann, wenn sie will, sehr schnell, das heißt, morgen, eine neue anfrage (für die aufhebung der immunität) und da glaube ich, dass das umfeld hat sich verändert, denn man kann nicht weiter mit dieser art von verfahren, die zur schädigung der demokratie», sagte der ministerpräsident. Links, diese idee des handzeichen einstimmig begrüßt, als auf der seite der gruppe RDSE (die mehrheit der PRG) angeschrieben, die in diesem sinne in Schöner, als von dem, der chef der senatoren ökologen, Jean-Vincent Platziert, oder Laurence Nachtigall (PS). «Man muss die transparenz der abstimmung, sondern auch, was passiert, büro des Senats, wo die arbeit ist undurchsichtig», äußerte der vorsitzende der gruppe der kommunistischen Éliane Assassi.

Der vorschlag von Bel, muss bei einer sitzung des präsidiums des Senats, als seine «verwaltungsrat». Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie eingetragen ist, auf die tagesordnung seiner nächsten sitzung im februar. Die entscheidungen des vorstandes werden in der regel einvernehmlich getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.