«aufgrund der Garonne geglaubt, der präsident konnte nicht mit dem schiff fahren.»/Foto J.-M M
«Aufgrund der Garonne geglaubt, der präsident konnte nicht mit dem schiff fahren.»/Foto: J.-M. M

Es gibt einige kronleuchter Präsidenten Sadi Carnot kam, um die erde garonnaise sehen, schob die salate und Agen, schmecken pflaumen. Um ihm zu danken, die stadt schenkte ihm ein boulevard. Er trägt noch heute seinen namen.

Nach seiner wahl war einfach, Carnot, musste sich einreiben mit einer heftigen opposition im auftrag der allgemeinen Bäcker, der hatte das verb weit höher als die intelligenz. Anstatt die stirn, Carnot, anhänger exemplar der formel, die sagt : «nur mut ! laß uns fliehen…» lieber auf durchführung einer tour durch die provinzen, um dort treffen die guten leute.

Der bürgermeister von Agen, Jean-Baptiste Durand, stark unterstützt von Armand Fallières, reiste wenige tage zuvor auf dem Elysée-wenn sie möchten, dass der Präsident in der hauptstadt des gedörrten pflaumen und funktionalität vereint. Man würde den grundstein der schule für jungen.

Jedoch innerhalb der gemeinde, Agen, man sorgte sich ein wenig. Es sollte in der tat das geschirr in die großen – was man wusste tun – feste – auch hier on war, aber vor allem zeigen, dass am ufer der Garonne, das volk ist glücklich, auch wenn einige sterben leise und diskret hunger und es donnert gegen den berüchtigten «gesetze verbrecher», die dazu führte, nutzen verfahren speditiv, repression unverhältnismäßig, die durchführung von sanktionen lourdes.

essen an die armen

In einer geste der großzügigkeit, die auserwählten ‚ agenais entscheiden, halten drei-tage-party» und bieten essen an die armen. Was sie beruhigt. Wird man auch eine bühne für bis zu tausend menschen, die auf dem plastronneront einzuschränken und fett bourgeois. Es würde auch dem guten volk, bewundern sie die große geste des poser ersten stein und betrachten sie satt sprecher.

der bahnhof, wo kommen musste der präsident, der stadtverwaltung, der zug würde bescheiden, und rechtschaffenheit der triumph «kolossale» die auserwählten ‚ agenais wollten – und darauf warteten, – der anteil der guten menschen eingeladen, die den eindruck. 12 jährige kinder würden speziell beschlagnahmt, um die situation : sie brandiraient fahnen aus papier, fein dekoriert. Man würde sehen, was man sehen würde !

Dennoch, wenn man glaubt, die «Log, Lot-et-Garonne» der damaligen zeit, der Präfekt machte sich sorgen : es roch nicht der fall. Eine art von intuition klebrig ihn neckte stimmungen. Seine befürchtungen waren nicht vergeblich.

Wasserhosen

Am 24 und 25 april, vorgestern und vor der ankunft des Präsidenten, der regen wasser stürzte sich auf die stadt, und überschwemmte alles und die umwandlung der Garonne in der torrent schlammig. All die schönen bögen triumph besteck blümchen seidenpapier, die égayaient die zukunft strecke des präsidenten, wurden verwaschene durch regenwasser und mitgenommen in die kanalisation und auf die pflastersteine.

Gleichgültig gegenüber den zorn des himmels, Carnot landete in den bahnhof von Agen am 26 april, während der regen nicht aufgehört hatte. Er hatte keinen regenschirm und es agaça. Er ereiferte sich der himmel, was ist nicht gut, stach sie der Präfekt, was nicht besser ist.

Wenn es begab sich zu der stelle, wo er den grundstein für die tribüne, die vorgesehen war, empfangen tausend zuschauer (aber wer statt, auf dem zwei tausend) zusammengebrochen. Bemerkenswert ist, 150 wurden verletzt, dass man ihn in die klinik Saint Jacques, wo die guten schwestern waren schnell überfordert.

Wie man wollte bei einzuschränken kam es, wenn auch die bewegungen truellaires. Carnot natürlich spielen konnte-tool. Ein virtuose ! In einem schönen schwung republikaner, Herr Präsident der Republik legte damit den grundstein für eine schule für jungen unter der ladung wasser, begleitet von donner, blitze, betreuer, gaben fast den atem flüchtig kelle. Das gymnasium garçonnier entstand.

Am nächsten tag, die menge agenaise, seltsamerweise freude, obwohl immer noch beschlagnahmt, escorta und würdigte «den kleinen vater Carnot» , wollte sie an bord der esplanade des Kies an bord eines schiffes, das der würde Bordeaux. An der strecke, der triumphbogen, ohne blumen, ähnlich erbärmlich, gaben moral hölle-Präsident und viel kummer den einzuschränken agenais.

wegen der Garonne geglaubt, der präsident konnte nicht mit dem schiff fahren. Es ärgerte ihn mehr. Er musste den zug nehmen. Was horripila. Und er verließ die stadt stark verärgert. Es ist nie zurückgekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.