Eine der sieben-punkte-kontrollen gestern nachmittag in Puylaurens. / Foto-DDM-Br. Herr
Ein sieben-punkte-kontrollen gestern nachmittag in Puylaurens. / Foto-DDM-Br. M.

zwanzig militär mobilisiert sieben-punkte-kontrollen im süden des Tarn zwischen 15 uhr und 20 uhr gestern. Der kommandant der gesellschaft der gendarmerie von Castres hat sich gewünscht, «die autofahrer dazu zu bringen haben, den fuß leicht» für diesen letzten tag der schulferien der weihnachtszeit ein synonym für große verkehr auf den straßen. Das gerät erlaubte, im wesentlichen prävention. «Es ist eine operation, die von den zentralen überblick, wie es anlässlich der großen pendelbewegungen», sagt Ludovic Vestieu, der chef der gendarmerie süd-tarnais war jetzt auf die kontrolle nach eingang der 2×2-wege-Puylaurens«, wo die autofahrer neigen dazu, man kann sehr schnell». Geschwindigkeit, alkohol, telefon, lenkrad und sicherheitsgurte… alle straftaten, die waren offensichtlich gezielt. «Wir kontrollieren auch den zustand des autos und dann stellt man fest, alle straftaten, fuhr der kommandant Vestieu. Für einige bleibt man in der registrierung des rates, sondern auch für andere, geht man im register repression».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.