stadtverkehr sollte erleichtert werden, durch die einführung von zwei neuen achsen mit bus und fahrwege./Foto DDM-archiv.
Die fortbewegung in der stadt sollte erleichtert werden, durch die einführung von zwei neuen achsen mit bus und fahrwege./Foto DDM-archiv.

heute montag, 6. januar, zwei neue achsen mit bus und fahrwege sind erstellt, auf der südlichen wohngebiet von toulouse aus. Der erste betrifft die verbindung zwischen der universität Paul Sabatier und Ramonville-Saint-Agne, während die zweite verbindung zwischen der endstation der u-bahn von Basso Cambo der stadt Cugnaux (und beherbergt mehrere zeilen, in denen der 87).

Die unsicherheit an den linien 56, 62, 81 und 82

Jedoch die gefahr eines streiks kommen könnte, den verkehr zu stören schon bei der eröffnung an diesem morgen. «Es gibt sehr, sehr gute chancen, dass der streik begonnen hatte seit einem monat stattfinden und wirkt sich auf das axe-bus-Tolosane, die die lücke zwischen Ramonville und Toulouse», meint Kihel Amar, fahrer den bus n° 62 und delegierter des personals der gewerkschaft Sud. «Wir laufen gefahr, dinge zu tun, für den preis protest gegen die verschlechterung der arbeitsbedingungen der fahrer auf den linien 56, 62, 81 und 82. Wir werden nicht akzeptieren, machen immer mehr mit der gleichen anzahl von personen, die erheblich reduziert die zeit, die pause zwischen zwei drehungen».

Die achse bus-Tolosane ermöglicht eine schnelle verbindung zwischen Ramonville-Saint-Agne und Toulouse in der u-bahn-station Universität Paul Sabatier (linie B).

Die linien 56, 81 und 82 leihen sich die achse mit bus weg vorbehalten, über die avenue Tolosane für flüssigere und reisen ausstattung für die einwohner der gemeinden Auzeville-Tolosane und Castanet-Tolosan.

Die linie 87 verschont

Auf der zweiten achse in betrieb genommen, die heute zwischen Basso Cambo und Cugnaux, die neue linie 87 sollte nicht betroffen von dem streik.

«Die zeile 57 wissen kann zu störungen im vergleich zu den arbeitsbedingungen, aber nicht das neue zeile 87», sagt Thierry Torte, gewerkschaftsvertreter, ABB. Diese neue achse bus-süd-west-sagte der canal Saint-Martory ermöglicht die optimierung reisen sektoren Guilhermy, Saint-Simon, La Ramée und gemeinden von Cugnaux, Villeneuve-Tolosane, Frouzins und Portet-sur-Garonne.

Die bus-linien 47, 23, 57 und 58 ändern der route und die linie 87 erstellt. Die zeilen 47 und 57 leihen sich der weg des canal Saint Martory und bieten nun eine verkehrsverbindung erholungsgebiet von La Ramée. Die linie 53 arbeitet von montag bis samstag. Die linie 58 übernimmt die route der linie 53 zwischen Basso Cambo und Tibaous nur am sonntag. Schließlich ist die linie 87 dessert Die Pradettes, die u-bahn-station Basso Cambo, avenue Ourliac, der weg Basso Cambo, der weg Tucaut und die fahrt von Toulouse bis Cugnaux.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.