Jean-Claude Ortega, stellvertretender bürgermeister an die verbände. /Foto DDM, O. L.
Jean-Claude Ortega, stellvertretender bürgermeister an die verbände. /Foto DDM, O. L.

Jean-Claude Ortega, stellvertretender bürgermeister von vereinen, verbänden, startete am mittwoch abend, den traditionellen zeremonien der wünsche. Wenden sie sich an den vereinen, den «bereich» für ihn reserviert seit seiner amtsdauer, Jean-Claude Ortega hat sich verpflichtet hat, zu beteiligen seine kollegen in der kommission «sport " – Sylvie, Francis Vincent». In seiner rede Jean-Claude Ortega dankte auch die technischen dienste, die für ihr engagement damit, dass «Espéraza immer mehr einladend». In bezug auf das vereinsleben, Jean-Claude Ortega erinnert sich : «unser dorf hat etwa sportvereine, kulturelle und karitative… wir unterstützen und helfen, soweit möglich, alle gruppierungen», und geben sie ein : «dies ist der fall, unsere aktionen sind immer noch nicht spektakulär, es ist wahr, aber wir schon gesagt haben, wir wollen nicht uns anzeigen für politik, show, sie ist nicht in unserer natur». Auf dem gleichen ton, Jean-Claude Ortega weiter : «wir arbeiten vorzugsweise unter dem siegel der dauerhaftigkeit der aktion, und das ist einer der gründe, warum ich bin praktisch im rathaus zur verfügung, sowie dem bürgermeister und meine kollegen». Bevor wir zum schluss, Jean-Claude Ortega betonte: «der zusammenhalt innerhalb des stadtrates, seiner beteiligung, die schaffung einer schule schießen, silber, Jugend und Sport verliehen werden, gnädiges fräulein Pagès…» so viel dynamik in der stadt chapelière, dass die gemeinde weiterhin unterstützen 2014 «nach unseren möglichkeiten und das vertrauen, dass sie nicht versäumen, uns gewähren».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.