Alain Riu wurde zum vize-präsidenten der FFCF./Foto DDM, Florent Carly.
Alain Riu wurde zum vize-präsidenten der FFCF./Foto DDM, Florent Carly.

Der vorstand des karnevals kann sich freuen, die wahl seines präsidenten Alain Riu Verband der karneval und feierlichkeiten in Frankreich (FCFF) als vizepräsident zuständig für die kommunikation. Mit ihrer erfahrung in der organisation, die er vertritt damit auf nationaler ebene unserer stadt, die im april, feiert sein 25-karneval in den farben Brasiliens.

Dies ist, was dieser verband ? Alain Riu fasst zusammen : «Sie wurde 1966 gegründet und umfasste damals hauptsächlich verbände städte organisatorinnen karneval, darunter Nizza und Amiens. Zugelassen durch das ministerium für Jugend und Sport und anerkannt, der volksbildung, der FCF Frankreich werk nun seit zwanzig jahren, dass «vive la fête» in all seinen formen und unterstützt von allen vereinen, festliche, klein oder groß. Seit mehr als vierzig jahren, die FCF Frankreich arbeitet, damit sie anerkannt wird, wie ein echter schauspieler, der populären kultur. Seine verbände oder strukturen teilnehmer verteilt über das gesamte gebiet und in französisch-Guayana aus rund 100.000 freiwillige. Seit einigen jahren, um effizienter zu werden und sich in der nähe ihrer mitglieder, sie struktur durch die einrichtung von regionalen verbände oder verloren. Je mehr man zu mehreren ist, desto eher ist man stark», fügt Alain Riu.

In der tat, zwanzig ausschüsse gersois sind bereits mitglieder in dieser struktur, die es ermöglicht auch darum, hilfen bei der organisation, der austausch mit den gremien der europäischen Union, der rechtsschutz und die vernetzung mit institutionellen partnern wie der GEMA.Es ist so, dass Fleurance eine städtepartnerschaft mit Esplus (Spanien), Saint-Avold (Lothringen) und mehreren deutschen städten, mit denen es den handel.

Alain Riu (telefon 06 81 42 14 45) berät den präsidenten der einzelnen ausschüsse gersois, sich dieser verband (beitrags : 105, – € pro jahr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.