Carine Margalejo vor seinem laden «Fee der Blumen». / Foto DDM C. Bobier
Carine Margalejo vor seinem laden «Fee der Blumen». / Foto DDM C. Bobier

Carine Margalejo installiert ist, im herzen der stadt, die seit sechs jahren. Leidenschaftliche art, Carine öffnet seine-shop für künstler, maler, bildhauer, fotografen, kreative schmuck… Carine ist blumengeschäft seit 18 jahren. «schon»:, rief sie. Die internationale strecke, ein CAP in Montpellier, einen berufsabschluss " in Toulouse. Carine arbeitete zu Hause Weisen, meilleur ouvrier de France "sowie bei Estienny in Tournefeuille auch meilleur ouvrier de France". Aber Carine, immer nach dem geschmack der austausch der kulturen und der entdeckung hat auch viele ausbildungen im ausland, in Deutschland, Finnland, Spanien, mit floristen weltweit bekannt. Wie kam die lust, ihr flug ? Carine, erklärt : «Ich hatte einen sehr starken drang zu sein, die in meinem konto, um mich zu konkretisieren, beruflich und persönlich. Eines morgens wachte ich auf, auch wenn ich mich bei einem spaziergang sah ich das haus verkaufen auf dem rathausplatz… Das abenteuer dauert sechs jahre, das ist glück. Persönlich, die begegnungen mit anderen menschen sind enorm, durch das öffnen dieser ort zu den künstlern, die mich dazu gebracht hat, andere sehr schöne begegnungen und dem austausch von kreativität». Wie kamen sie auf die idee, auch vor ort ? «Mit einer gruppe von freunden, wir hatten das gefühl, eine zusätzliche dynamik am wochenende im herzen der stadt. So entstand die idee der ort : Ein termin einmal pro quartal den ganzen samstag mit intervention amateure oder profis. Jeder kommt mit seiner art und den austausch. Einige kommen zu singen, andere musik zu spielen, gedichte lesen… Wir hatten sehr gerne erstellen der verbindung zwischen den generationen in der stadt. Der marktplatz ist das ideal, die leute haben zeit zum reden, zuhören».

«sie Pflegen die freude» ist das motto, um platz für die kunden in seinem geschäft. Carine der praxis und vermittelt durch seine gastfreundschaft und sein lächeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.