Zehnten buchmesse in Montgiscard findet in zwei wochen./foto DDM, illustration Xavier de Fenoyl.
Zehnten buchmesse in Montgiscard findet in zwei wochen./foto DDM, illustration Xavier de Fenoyl.

Zehn jahre, es ist ein schritt, und es ist eine bilanz. Sehr viele autoren, jahr für jahr, die geantwortet haben, bei beanspruchungen, wie sie in der Lounge. Bereitschaft zur teilnahme an einer messe in einem dorf ist ein abenteuer und eine wette. Sie haben es getan, mit freundlichkeit und großzügigkeit, und sie trafen sich ein publikum, das neugierig und leidenschaftlich. Einige sind einkommen : die freundliche, warme atmosphäre, dass sie haben gefunden es ist zu viel. Es ist auch das publikum, das den erfolg dieser messe. Ohne besucher, ein wohnzimmer, ist eine leere hülle. Kleine und große, leidenschaftliche BD oder gierig krimis, liebhaber romane oder interessieren sich für die themen der gesellschaft, alle zeigten die autoren, dass sie nicht in taten, nicht in ihrer ecke für nichts. Das buch ist ein abenteuer, er hat sich zwei, und wenn die begegnung zwischen autor und leser, dies ist ein großer moment gemeinsamen emotionen. In diesem wohn-gäbe es nicht ohne die finanzielle unterstützung, die das leben lassen. Viele partner, institutionellen oder privaten, die begleitet und unterstützt, die im laufe dieser jahre. Jahr für jahr, dem gemeindeverband wurde erweitert, indem die in den bibliotheken der Sicoval organisiert haben, lesungen und begegnungen rund um die autoren eingeladen. In diesem jahr diese öffnung verstärkt wird, ist in der welt, ein preis «Buch " Winter» – verliehen vom 6 bibliotheken des Sicoval und organisation von zwei konzerte (ein Baziège, die andere in Montgiscard). Das 10-buchmesse findet in Montgiscard, saal des Faubourg des Sers, am sonntag, dem 19. januar ab 10 uhr Frau Bürgermeisterin Lucia … das wird bis 11: 30 uhr. 11: 45 uhr überreicht wird der Preis des Buches Winter. Am nachmittag gibt es zwei podiumsdiskussionen.

Im vorfeld der messe angeboten werden die konzerte folgenden :

Freitag, 10 januar 2014, 20: 30 uhr, in den Saal des Faubourg du Benutze Montgiscard auftreten Emmanuel Delattre (Autor Chanson nun auch ins Wohnzimmer, um seinem buch «Requiem für die oligarchie»).

Samstag, 18 januar 2014, 20: 30 uhr in Der Zusammenarbeit von Baziège auftreten Philippe Blomme (gründer des "Salon du Livre") mit seiner band «The good time». Das vollständige programm wird anschließend veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.