Der wahlkampf für die kommunalwahlen vom märz 2014 ist gut gestartet Rabastens. Das duell bruderkrieg zwischen regierender bürgermeister sozialistischen Alain dortmund, Essen und sein nachbar couffoulésien, die beschlossen hat, überqueren den fluss Tarn für ihn begeistern seinem sessel kennt keine winterpause. Anfang der woche bei einer pressekonferenz, Stein Verdier beschlossen, um seinen rivalen auf die kommunalen finanzen der gemeinde. Wenn er zugriff auf das rathaus im jahr 2008, Alain Essen fand eine gemeinde in rot auf der ebene der finanzen und insbesondere der verschuldung. Ein bericht der regionalen kammer-konten hat dies bestätigt. Die gemeinde war hoch verschuldet ist ende 2008 in der höhe von über 10 millionen euro mit einem dutzend kredite. Rabastens ist im übrigen eine der städte, die beschlossen hat, anfechtung der bank Dexia für zwei «anleihen " giftig». Das urteil ist noch nicht abgegeben.

«Unglückliche entscheidung»

Wenn sich die finanzielle situation der stadt hat sich verbessert, Stein Verdier und sein team ist der ansicht, dass Alain Essen nicht, kann die frage nach «guter manager» – trotz allem. «Wenn es ihm nicht, die schulden der stadt, anzeige in der präambel der gegner des regierender bürgermeister wollte er sich auf die seite drehen zu schnell. Durch neuverhandlung sofort einige anleihen, er hat geld verlieren der gemeinde.»

Pierre Verdier soll die neuverhandlung ein aufgenommenes darlehen bei der bank für die finanzierung und cash (BFT), eine tochtergesellschaft der Crédit Agricole. Dieses darlehens im jahr 2004 für einen zeitraum von dreißig jahren durch den damaligen bürgermeister belief sich auf 2,9 millionen im jahr 2007 mit einem variablen zinssatz. 2008, Alain Essen hat entschieden, verhandeln mit der bank, um zwischen den variablen zinssatz zu einem festen zinssatz. «Diese wahl gekostet hat auf den ersten 5 jahren des mandats 440 000 euro», meint Pierre Verdier. Was ist der grund? Nach der neuverhandlung gemacht wird, ist die variable zinsen gesenkt, um unter der festen zinssatz ausgehandelt. «Eine unglückliche entscheidung» notiert hatte der CRC in seinem bericht, der angibt, dass der bürgermeister hatte versucht, wieder variabel, aber vergeblich. Die CRC fügte hinzu, dass seit dem rathaus hat ein abo bei einer einrichtung der finanzberatung.

Für den Stein Verdier, «diese neuverhandlung gehetzt, ( … ) ist ein heiliger stein im schuh, wer sich rühmt, der wiederherstellung der finanziellen situation der gemeinde».

Indem kontext der zeit, diese «unglückliche entscheidung» des regierender bürgermeister, Stein Verdier versucht, so dent das bild von guter manager Alain Essen.

Bei dieser pressekonferenz, die aktuelle bürgermeister Couffouleux ist auch einkommen auf die anzeige der anwesenheit von Albert Arm (1) auf die zukünftige liste Brest. «Ich möchte wissen, was denkt der sozialistischen partei tarnais. Ich habe die frage gestellt und ich warte noch auf die antwort.»

Alain Essen war nicht gestern.

(1) Albert Arm ehemaliger berater des allgemeinen rechts gegeben hatte 2002 seine unterschrift Bruno Mégret, um seine kandidatur für das präsidentenamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.