Michel Bernat, präsident der gemeinschaft der gemeinden St. Affricain: «alle einwohner unserer gemeinde, ich möchte alle meine besten wünsche für gesundheit und glück für das neue jahr. Für sie alle, die jungen, die alten, die gemeinschaft der gemeinden wird sich auch 2014 bieten dienstleistungen wie: kindertagesstätte, relais assistentinnen kindergarten, schwimmbad, sporthalle, turnhalle, stadion des Bourguet, wanderwege, wandern, bibliothek, tourismus, entsorgung, müllabfuhr… Alle diese dienste angeboten, die bereits in der richtigen position, tragen zu unserem wohlbefinden in unserem persönlichen leben, familiäre, berufliche und vereinen, mit dem ziel, diese zu verbessern, sogar erhöhen, um den anforderungen. Ich wünsche mir, dass die bewohner von Roquefort und Ja, wir haben auch am 1. januar ihren platz finden und tragen zu diesem raum der solidarität, dass acht gemeinden aufgebaut haben seit zehn jahren in der umgebung von Saint-Affrique. Bewohner des südlichen Aveyron im zusammenhang mit dieser kleinen region, wo jeder jeden kennt, müssen wir bündeln alle unsere energien für eine bessere lebensqualität, um schwung in unser gebiet. Es bleibt unser ziel, die unterstützung und die wirtschaftliche entwicklung, das arbeitsplätze schafft. Wir bauen mit euch allen ein raumkonzept-backbone, sieht die zukunft und sinn gibt, die mit unserer umwelt, im sinne unserer einzigartigkeit.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.