Clown, selbstporträt./Foto-repro.
Clown, selbstporträt./Foto-repro.

am freitag, 10. januar, um 18.30 uhr, eröffnung der ausstellung " malerei-Hugues Renck in der touristinformation (OT). Geboren 1967, Hugues Renck aus der schule der Schönen Künste von Versailles. Er lebt und arbeitet in Toulouse. Seinen beruf, er ist maler und dekorateur, der ihm ermöglicht, eine hohe mobilität in ganz Frankreich. Aber es ist im rahmen seiner persönlichen arbeit als maler, wurde er aufgefordert, darzulegen, in Samatan. Öl und acryl-eine hommage an den zirkus vor allem. Eine serie von gemälden durchgeführt, auf wunsch des Festival du cirque rote Nase für den raum Altigone von Saint-Orens. Seine malerei, trend-bildmarke, nicht versuchen, zu zeigen, was es in seine genaue form : «Die realität wird durch die filter der traumwelten und der poesie", sagte er. Ich versuche, durch formen, farben und materialien, zu übersetzen, eine idee oder ein gefühl, eine emotion, die ich erfassen und die stelle ich hier ein, um sie besser behalten». Für den rest ist die empfindlichkeit des einzelnen zu spüren… Hat seine uhr, die er mag, «clown». Er stellt seit 1998 auch in Midi-Pyrenäen, die in verschiedenen nationalen standorten. http://www.h-renck.fr.

Die ausstellung ist zu sehen bis zum 3. februar. Das fremdenverkehrsamt ist täglich, außer dienstag und sonntag von 10 uhr bis 12 uhr und von 15 uhr bis 17 uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.