Der bürgermeister bei der wünsche der gemeinde./ Foto DDM-Maia Alonso
Der bürgermeister bei der wünsche der gemeinde./ Foto DDM-Maia Alonso

Pierre Chaze, richtete er seine wünsche für 2014, ihre bürger kamen am freitag in die traditionelle zeremonie, mehr als je zuvor. Die aussicht, seinen rückzug aus dem öffentlichen leben, am ende seiner amtszeit im märz, mobilisiert die Samatanais.

Er ließ sich auf seine krankheit, aufgefordert, sich nie damit zufrieden und erinnerte sich an die beiden großen figuren lokalen verschwunden 2013, Monique Morvan und Marcel Dartigues, mit lobende worte und liebevoll.

Und er richtete die bilanz des vergangenen jahres : erwerb von haus-und grundbesitz für den zugang in das pflegeheim und errichtung von parkplätzen und grünflächen ; einkauf im laufe der flügel Hat stillgelegten das altersheim, in der sich die dienste des ACC und bald vom Zentrum von Buchhaltung der Bauern, Handwerker und Kaufleute (WAK) ; sanierung des Dorfes Urlaub. Der parkplatz für wohnmobile wurde verdoppelt ; die arbeiten für die barrierefreiheit sind auf einem guten weg. Gehwege, die renovierung der orgel in der kirche, die wasserwerke der Rente, es arbeiten nicht fehlen. Nach der 2. bauabschnitt für die renovierung der umkleideräume der tribüne des rugby-spielfeld, die letzte tranche findet in diesem jahr. Zu den handwerklichen bereich, ein grundstück empfängt der firmensitz von BTP Zubiate Holding Terrée, unternehmen von rund 130 mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.