Tarbes. Ehrenamtliche auf der food Bank : Beatrice und Henri Spanisch
Tarbes. Ehrenamtliche auf der food Bank : Beatrice und Henri Spanisch

Jeden tag, sie machen sich für die ärmsten. Die einen geben, vier stunden in der woche ihre, anderen einen tag oder mehr. Diese feiertage, fuhren wir zu einem treffen in Orleix, rue de la Mairie, wo werden zentral verwaltet, die die versorgung, bevor sie verteilt werden, der den 29 partner-organisationen, die in der abteilung. 44 freiwillige arbeiten sowie für die verbesserung der lebensqualität unserer bürgerinnen und bürger. Wer sind sie ? Wie kommen sie an die Bank-lebensmittel ? Was schöpfen ? Zeugnis.

die Ganze woche, Beatrice und Henri Spanisch geben, ihre zeit auf der Bank lebensmittel. «Das wird in einem jahr, im januar, dass wir kommen. Wir entdeckten die bank durch ihre webseite. Wir ehrenamtlich seit vielen jahren, seit wir uns in den Pyrenäen.»

montag bis freitag, das ehepaar kümmert sich um die verteilung. «Wir registrieren die einträge, hebt es auf und man verteilt sie an die verbände. Gibt es regeln, die einzuhalten sind. Man muss die dinge richtig tun. Es braucht verständnis. Wir nehmen diese aufgabe zu herzen. Wir kommen gerne zu geben, und haben ein kleines lächeln, zu wissen, dass mit seiner zeit, man hilft den anderen.»

Wenn sie interessiert sind : lebensmittel-Bank 4, rue de la Mairie in Orleix, tel 05.62.38.07.07.

" Mail : ba650banquealimentaire.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.