Nadine Viala und Anne-Marie Nadau (links) die enumeratoren mit Annie Molinié stellvertretende bürgermeisterin.
Nadine Viala und Anne-Marie Nadau (links) die enumeratoren mit Annie Molinié stellvertretende bürgermeisterin.

Die volkszählung auf dem gebiet der gemeinde Vabre startet am donnerstag, 16. januar und endet am samstag, den 15. februar 2014. Zwei enumeratoren werden, die jeweils in ihren bereichen, bei ihnen, um ihnen das ausfüllen der fragebögen über ihre unterkunft und die menschen, die dort wohnen. Es handelt sich um Anne Marie Nadau und Nadine Viala und von ihnen allein. Sie werden mit einer offiziellen karte, müssen sie sie so wissen, dass in der gemeinde keine andere person ist berechtigt, kommen sie nicht mehr, dass sie nicht beantworten müssen, am telefon mit fremden präsentiert sich als enumeratoren, was gerade geschehen ist, auf Vabre. In diesem fall wenden sie sich sofort an den bürgermeister oder die gendarmerie. Die volkszählung ist obligatorisch und muss jeder für sich ihr zu unterwerfen, die es ermöglicht, besser auf die bedürfnisse der bevölkerung, wie die öffentlichen verkehrsmittel, die renovierung einzelner stadtteile oder die schaffung von gemeinschaftseinrichtungen. Die anzahl der einwohner hängt auch von der anzahl der gewählten mitglieder im stadtrat. Diese fragebögen Anne Marie Nadau und Nadine Viala bald sie wieder, und die können dir eventuell helfen zu füllen, werden vertraulich behandelt und dienen nur nie zu einem anderen ziel. Einmal gefüllt, diese werden gemacht Anne-Marie oder Nadine beide verpflichtet, verschwiegenheit und auf das rathaus, in einem stück speziell gesichert. Hat Vabre auf dem gesamten gemeindegebiet sind etwas mehr als 400 zweitwohnungen, die betroffen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.