Triais konnten stoppen Gersois./Foto: M. D.
Die Triais konnten stoppen Gersois./Foto: M. D.

Obwohl buchen 14 auf gelb (6.), die Triais öffnen punktzahl durch eine vertragsstrafe in höhe von Duffo (16), schnell abgebrochen, von der torjäger der USP (18), an dem in der folge, antwortet sein gegenüber (20), indem die seinen kopf. Das tempo vorgibt, sich beschleunigen, trotz der schwierigen klimatischen bedingungen, die Gersois, sehr fortsetzenden-taste und schwierigkeiten bei der rucks, bieten ihren gegner viele situationen, offensive, die, trotz der guten durchdringungen im zentrum Baute und ausschreitungen Gegen heilen nicht. Dennoch, in der pause kann man denken, dass die männer Burguès halten den guten tipp und das pressing ausgeübt wird bald springen die sperre. Im gegenteil, bei einem bereitgestellt triais, die Gersois erhalten gegen verlängert intelligent am fuß richtung tor, wo Paloque zuerst kommt (44.). Paukenschlag in den reihen der einheimischen, die zusätzlich unter druck und ließen mehrere strafen zugunsten pénaltouches führen die prüfung Dongay (56.). Wenn die USP hat verstanden, dass es jetzt auf die suche nach der schuld in der lokalen lager durch das spiel mit dem fuß (65, 75), ist dies nicht der fall Triais, die weiterhin setzen sich zu nahe an ihren pfosten. Das messer fällt kurz vor dem ende, aber es gab nicht mehr viel zu hoffen, wenn nicht der punkt defensivbonus, hätte es genauso verdient Entfernt.

fCTrie 11-US Yachthafen 16

MT 6-3. Schiedsrichter : M. Fourcade (A.-B.).

Sortiert : 1 E Dongay (56) ; 2 P Duffo (16,20).

gelbe karte : Moutiez (6).

Für Plaisance : 1 E Paloque (44) ; 3 P Betpouey (18,65,75) ; 1T Betpouey.

gelbe karte : Caumont (50).

FC SORTIERT : Darré, Bellocq, Baute, Lacoste, Gegen Duffo (o), Burguès (cap.), Samaran, Sabathé, Jugues, Réchal, Sabathé, Laburthe, Attonaty, Moutiez.

zurück : Dongay, Vidou, Pérès, Larrieu, Huhn, Fernandès, Bonnassies.

US-PIACENZA : Vaccaro, Porcal, Paloque, Betpouey (cap.), Sorbets, Borie (o), fitte (m), Gepflanzt, Toffoli, Laborde, Tonnis, Dupouy, Ponsola, Hilario, Luzi.

zurück : Bianchi, Caumaont, Caillaud, SobetC, Pédehay, Bortolussi.

Teams II : 18-10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.